Archiv für Juni 2010

im Dialog mit der Dummheit #3

Die Dummheit:
Das Arbeitsamt hat jetzt einfach mal beschlossen mir meinen Lohn den Quelle mir noch schuldet nicht zu bezahlen. Ich bin also 4 Sonntage vollkommen umsonst arbeiten gegangen. Hauptsache jeder Sozialfall der noch nie arbeiten war, bekommt Miete, Kleidungsgeld und Weihnachtsgeld bezahlt. Ich bin dafür arbeiten gegangen u…nd bekomme nen Arschtritt!!!! Echt super ich hasse diese Sch*****! Danke für nichts…
Jeder Assi bekommt Kohle aber ich fühl mich nur jeden Tag dafür bestraft das ich arbeiten gehe!

Kleingärtner:
Ich muss doch sehr bitten! Was haben denn andere Sozialfälle damit zu tun? Mal davon abgesehen das es Weihnachtsgeld und Kleidergeld schon seit Jahren nicht mehr gibt. Ich wäre an deiner Stelle lieber sauer aufs Arbeitsamt oder QUELLE!!! Doch nicht auf Leute die mal 0 damit zu tun haben. Verstehe auch nicht wieso das Arbeitsamt dir den Lohn von Quelle zahlen soll?! Wie auch immer. Geh zumSozialgericht, hol dir ein Beratungsschein und zieh die vors Sozialgericht, dann kriesgte dein Geld. Aber doch nicht hier auf andere Sozialfälle rumhacken,meine Fresse, so einfach ist das nun auch nicht!

Die Dummheit:
Mehr als ich die arbeiten geht!!!! Die bekommen Zuschüsse für Kleidung, Wohnung, Fahrkarten, Arztbesuche etc.und tun dafür einfach nichts! Ich rede hier von denen die nicht Arbeiten gehen wollen und es auch noch nie waren! Ich geh für wenig Geld arbeiten bekomme aber keinerlei Unterstützung. Ist ja auch okay aber zumindest das Geld wofür ich arbeiten gegangen bin sollten sie mir erstatten! Nicht nur die langzeit Arbeitslosen auch die die Arbeiten gehen und wollen brauchen hilfe bei den Lohnzahlungen heut zu tage! 4 Sonntag umsonst Arbeiten gewesen, da ist es doch Verständlich das ich etwas angepisst bin!

Kleingärtner:
Klar ist das völlig verständlich das du angepisst bist aber ich verstehe nicht wieos du nicht auf die Leute anepisst bist, die dir dein Geld nicht auszahlen!? Auf die wär ich Sauer!!! Nicht auf unbeteiligte. Das ist nämlich nicht nur total verkürzte Kritik sondern einfach nur armseelig und traurig!

Destruction… ähhh… Tuesday

da die letzten zwei Wochen nix kam, na wer hats gemerkt? Heute ein ganz besonderer Leckerbissen.


Zuerst stirbt die Erde, dann stirbt die Schnake.

Good Night, worldwide!

PS: Saua ich brauchn Foto :)

Luzifer ex machina

Tada, da is er wieder. Und nun stolzer Linux-User. Hatte da mal schon vor ein paar Jahren den ersten Versuch gestarten, Windows war mir aber lieber(?). Und jetzt hab ich den Salat.
Bei strahlendem Sonneschein, habe ich gestern versucht mein zerschossenes System neu aufzusetzten. Ich weiß immer nicht genau woran es gescheitert ist. Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich jedoch die Schnauze voll und die Dynebolic Live Cd kam mir wieder in den Sinn. Was ein Glück, dass ich unnütze Sachen nicht gleich wegschmeiße. Man weiß nie für was man die Sachen noch brauchen kann. Und gestern brauchte ich es extrem :)
Wenigstens wieder online gehen, dass ist wichtig. Die Chance auch gleich genutzt und mir die aktuelle Ubuntu Version Lucid Lynx gezogen. Nich lang fackeln, die Windoof Partition geplättet und dann direkt Ubuntu auf die Platte.
Und ich bereue es kein Stück. Absolut nicht. Es macht Spaß in einem neuen System rumzuwursteln und bis jetzt läuft alles Super.
EInige Kleinigkeiten gibt es allerdings noch auf die ich mir keinen Reim machen kann:

  • Schriftgrößen werden im Firefox teilweise winzigklein angezeigt
  • 5.1 Unterstüzung der Soundkarte funktioniert bei Musik aber nicht bei Filmen
  • das System hat sich ausgeschalten und das BIOS danach 80° CPU Temperatur angezeigt WTF!

Aber da komm ich auch noch dahinter, oder hat vielleicht einer von euch nen Tipp?
Die wichtigsten Sachen laufen, Mukke, Filme, Pidgin, Thunderbird und Firefox. Endlich ist Kommunikation wieder unabhängig von wirklichen Menschen und ich kann mich wieder auf meiner kleinen Insel der Glückseeligkeit ALLEIN unterhalten.
So muss das sein.

Alles Scheiße, alles Dreck

Große Bombe, Alles weg!

Doch nicht das Englandspiel veranlasst mich zu solchen Äußerungen. Auch wenn ich der Meinung bin, den Schiri soll der Blitz beim Scheißen treffen. Maulwürfe gehören unter die Erde nicht auf ein Spielfeld.

Persönliches Leid > Leid anderer

Diese Zeilen schreibe ich nicht von meinem Rechner aus. Nach Jahren der innigen Beziehung, voller Liebe, Hass, Schreien und leisem Summen des Lüfters, hat das Mistding gestern Abend seinen Dienst quitiert. Das Ende war abzusehen aber das es so schnell kommt hätte ich nicht gedacht. Reanimationversuche scheiterten grandios am Uraltbios, dass beim Systemstart noch keine USB Tastatur unterstützt. PS2 ist zwar auch am Start, aber da macht mir der Anschluß einen Strich durch die Rechnung. Da steckt doch tatsächlich irgendwas drin und verhindert, dass ich einstöpseln kann. Ich suche verwzeifelt nacht Metaphern um diesen persönlichen GAU auch nur annähernd zu beschreiben, aber ich trage Trauer, am Boden zerstört…

Auch wenn von mir hier in nächster Zeit nichts kommen wird, macht euch keine Sorgen, mir gehts gut.
Es gibt ja auch noch die Sonne, dutzende von Badeweihern, Büchern die ich schon lange lesen wollte und Bier.
Vielleicht ist es gar nicht so schlecht mal eine oder zwei Wochen ohne Rechner, Internet, nutzlosen Blogs und Porn zu sein?!

Wir werden sehen wies weitergeht.
Der kleingärtner wird euch in der Zwischenzeit bestimmt mit dem ein oder anderen Post beglücken.

Beim Fußball bin ich Antideutscher

… und nicht nur weil mir das ganze Schwarz-Rot-Gold so auf den Sack geht. Ständig, wir, wir, wir und die, die, die anderen. Geht’s noch? Die 11 Menschen die da aufm Platz stehen, was haben die mit mir zu tun? Ich kann mich mit keinem von denen identifizieren. Also warum sollte ich also für „uns“ sein?
Da ist mir die glorreiche Elf aus Uruguay entschieden sympathischer. Der Underdog, der ohne Gegentor aus der Vorrunde gegangen ist und heute gegen Südkorea verdient gewonnen hat. In der Zweiten Hälfte ein wenig arrogant erst mal nix gemacht und nach dem 1:1 wieder angefangen Fußball zu spielen. Sehr schön. Die scheuen sich auch nicht, mal zu Dritt auf den Gegner zu gehen und kräftig hinzulangen. So soll das sein.
Heute Abend entscheidet sich dann wer im Viertelfinale gegen diese überragende Mannschaft antreten muss. USA – Ghana. Und gemäß der Headline bin ich konsequenterweise für die US of A. Wer Soccer sagt kann wohl kaum Fußball spielen :)

Und Morgen spielt dann „ihr“ gegen England. Was ein Traum.
Da nach dem Uruguay Spiel vor dem England Spiel ist, bin ich vorbereitet. Mit 10 german bombers werd ich mir sicher Freunde machen. Und wenn das nicht hilft hab ich immer noch The Business im Repertoire:

Fußball ist Fußball und Politik ist Politik. Oi!

Lullabies 15th of June

what is democracy?
got something to do with young men killing each other i think.
when it comes my due
would you want me to go?
for democracy any man would give his begotten son.

Locked-in-Syndrom nich wirklich schön, ne Geschichte gibts auch noch dazu. Gute Nacht.